BKS TecTalk

BKS TecTalk vom 6. Mai 2015


«Miteinander oder gegeneinander? Der Wohnbau in Wien und im Speckgürtel»

Die Podiumsdiskussion bestritten Sandra Bauernfeind, EHL Immobilien Management; Ernst Kovacs, Raiffeisen evolution; Kurt Rusam, Hypo NOE Real Consult; Christian Seethaler, M&S Mascha & Seethaler Architekten und Christian Wagner, Christian Wagner & Partner Real Estate. Moderator war Gerhard Rodler vom Immobilien Magazin.

Die diskutierten Themen mit angeregter Beteiligung des Publikums reichten von den Ursachen der Entwicklung des Speckgürtels über die Mobilität zwischen der Stadt Wien und ihrer Umgebung bis zur Politik. Über die Reichweite des Speckgürtels konnte sich das Podium nicht einigen. Gilt einerseits die Zeit, die man bis zur Stadtgrenze benötigt oder die Entfernung in Kilometer? Die beiden verschiedenen Bauord-nungen wurden ausführlich behandelt, deren Problematik sich wesentlich im Bereich der Stellplatzverordnung niederschlägt.

Festgestellt wurde, dass die Förderungen im Speckgürtel, respektive Niederösterreich, Bauprojekte wesentlich teurer machen als in Wien (bis zu 15%). Vergleiche mit anderen Großstädten wurden herangezogen wie z.B. Großraum München oder London. Auch die Unterschiede in Infrastruktur und Lebensqualität in Wien und im Speckgürtel wurden besprochen.

Bei vielen der diskutierten Inhalte kam man zum Schluss, dass die Ursache der verschiedenen Problematiken politisch bedingt ist. Einig war sich das Podium in dem Punkt, dass es miteinander gehen muss, da es bei einem Gegeneinander keinen Gewinner gäbe.

Copyright Bildmaterial: Michael Hetzmannseder




WebShop
Kontakt

Kontakt

Liborio Brugnano
Mitglied der Geschäftsleitung
Leiter Vertrieb & Marketing International

BKS Kabel-Service AG
Fabrikstrasse 8
CH-4552 Derendingen

Tel. +41 32 681 54 39
l.brugnano@bks.ch
www.bks.ch

Michaela Unteregger
Kommunikation BKS Österreich

BKS Kabel-Service AG
Albertgasse 35
A-1080 Wien

Mobil +43 699 10 59 38 31
bks-tectalk@kommunikation-unteregger.com
www.bks.ch/eu